GRASS blickt auf ausgezeichnete interzum zurück

Mehr Besucher, mehr Internationalität. Die interzum brach in diesem Jahr gleich mehrere Rekorde. Davon profitierten die Aussteller: „Unser Stand war an allen Messetagen außerordentlich gut frequentiert“, resümiert Dirk Braemer, Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft Deutschland. „Neben dieser quantitativen Bestmarke haben wir ein überdurchschnittlich gutes Feedback erhalten. Die Besucher, und besonders unsere Handelspartner, zeigten sich sowohl von den Neuprodukten als auch von den Sortimentserweiterungen positiv überrascht.“ Als eines der Highlights auf dem Stand von GRASS erwies sich die grenzenlos individualisierbare Schubkastenzarge Vionaro iD.

 

Mit 69.000 Besuchern aus 152 Ländern übertraf die interzum 2017 alle Erwartungen. Der Event hat damit seine Position als Weltleitmesse der Zuliefererbranche eindrucksvoll bestätigt. Eine Entwicklung, die den Ausstellern zugutekommt: „Gegenüber den letzten Jahren haben wir ein wachsendes Interesse wahrgenommen“, sagt Andreas Marosch, Marketingleiter von GRASS. „Für GRASS ist es besonders positiv, dass Bewegungs-Systeme in der Branche mittlerweile als Differenzierungsmöglichkeit erkannt und genutzt werden.“ Eines der großen Themen der interzum war – wie schon in den Jahren zuvor – der Wunsch der Endkunden nach individueller Inneneinrichtung. Für die Möbelhersteller ist dies einer der entscheidenden Entwicklungstreiber. Dementsprechend nutzten sie die interzum, um Innovationen der Zulieferer zu finden, die diesen Trend vorantreiben können.

Dass die Produktneuheit Vionaro iD von GRASS auf großes Interesse stieß, ist vor diesem Hintergrund klar: Vionaro iD bietet durch seine modular ergänzbaren Designelemente ein Höchstmaß an Individualität und verleiht dem Schubkasten von morgen ein einzigartiges Erscheinungsbild. Aus dem Zusammenspiel von Basiszarge und individuell kombinierbaren Designhüllen erwächst eine flexible Systematik mit grenzenlosen Gestaltungsoptionen. „Mehr Individualität ist kaum möglich“, sagt Thomas Müller, Geschäftsführer von GRASS. „Vionaro iD setzt neue Maßstäbe: Möbeldesigner, Industrieunternehmen und Endkunden können jederzeit, ohne technischen Aufwand, auf Trends und Moden reagieren.“

 

Neben Vionaro iD fanden auch die weiteren Neuheiten und Produkt-verfeinerungen großen Anklang: „Ob es um unser neues Innenausstattungs-System Tavinea Sorto ging, den geschlossene Auszug H250 des Schubkasten-Systems Nova Pro Scala, der sich an designaffine Kunden richtet, das verdeckte Scharnier Tiomos Hidden oder unser neues Öffnungs-System Tipmatic Soft-close – alle Neuheiten wurden sehr positiv aufgenommen“, sagt Andreas Marosch. „Das Vertrauen in die Marke GRASS als Partner oder als künftiger Partner wurde auf der interzum deutlich gestärkt.“

Pressekontakt

Weitere Informationen erhalten Sie bei der PR-Agentur GOOS COMMUNICATION.

 

GOOS COMMUNICATION

Frau Yvonne Deters

Geibelstraße 46a, 22303 Hamburg

Tel. +49 (40) 284 17 87-0, Fax +49 (40) 284 17 87-60

Email: y.deters@goos-communication.com

Internet: www.goos-communication.com